Besuch am Grenzübergang Helmstedt-Marienborn

Foto: Simon Pannock

Vor einigen Wochen musste ich die A2 in Richtung Berlin fahren. Dort befindet sich ein ganz spezielles Stück deutscher Geschichte. Der Grenzübergang Helmstedt-Marienborn war seiner Zeit der größte Innerdeutsche Grenzübergang. Heute ist die Grenzanlage ein schöner Rastplatz samt Denkmal. Doch leider vergammelt die ehemalige Grenze vor sich hin und das Denkmalamt schaut offensichtlich zu. Vor rund einem Jahr war das betreten der ehemaligen Abfertigungshalle noch gestattet, heute ist es eingezäunt und sieht schon sehr marode aus. Einzelne Bauteile scheinen von der Hallenkonstruktion auf den Beton herunter gefallen zu sein. Schade.

Foto: Simon Pannock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.