Dropbox lässt nach – Störungen in der Synchronisation und Icon-Problem

Dropbox gehörte zu den ersten Clouddiensten überhaupt. Ein innovativer und frischer Dienst wurde 2007 geboren. Es war einfach cool und vor allem sehr nützlich Dropbox zu nutzen. Aber inzwischen häufen sich die Probleme, die Speicherpreise sind nicht mehr konkurrenzfähig und cool, sieht es auch nicht mehr aus. Doch der Reihe nach: Mitte Oktober synchronisierte meine… Dropbox lässt nach – Störungen in der Synchronisation und Icon-Problem weiterlesen

Bill Gates und Steve Ballmer reden nicht mehr miteinander

Echte Männerfreundschaften halten ein ganzes Leben. Oder auch nicht? Das US-Klatschblättchen „Vanity Fair“ will erfahren haben, dass Bill Gates und Steve Ballmer kein Wort mehr miteinander reden. Dabei waren die beiden Jahrzehnte lang untrennbar. Bill und Steve waren Studienfreunde. Ballmer war Mitarbeiter Nummer 30 bei Microsoft. Als Bill Gates im Jahr 2000 als CEO zurücktrat,… Bill Gates und Steve Ballmer reden nicht mehr miteinander weiterlesen

Apple enttäuscht mit iOS 8.0 und ignoriert Service-Pflicht

Nicht einmal ein Jahr ist das neue und immer noch aktuelle iPad mini mit Retina-Display alt. Doch schon jetzt gibt es kein aktuelles Betriebssystem mehr für die kleinste Version des iPad-Mini. Apple ignoriert den Wunsch nach einem Update. Wir alle kennen das oft verbreitete und selten entkräftete Hauptargument für Produkte von Apple. Software und Hardware… Apple enttäuscht mit iOS 8.0 und ignoriert Service-Pflicht weiterlesen

msn.de steht kurz vor Relaunch

Microsoft zeigt die neue Allzweck-Seite MSN. Seit August 1995 gibt es das Internetangebot von Microsoft. Seiner Zeit, als „Microsoft Network“ gestartet, sollte die Seite den Windows 95 Usern die Vielfalt des Netz auf einer Seite gebündelt präsentieren. Für eine ganze Generation war msn.de die erste Webseite die auf dem heimischen Röhrenmonitor flimmerte. Im Jahr 2007… msn.de steht kurz vor Relaunch weiterlesen

Google haftet für In-App-Käufe

Google muss mindestens 19 Millionen US-Dollar an Eltern zahlen, da der App-Store Google Play über keine wirksame Kindersicherung verfügt, so hat die US-Behörde Federal Trade Comission entschieden. Grund sind die häufig kritisierten In-App-Käufe, bei denen zwar oftmals die eigentliche App kostenfrei ist, aber weitere Leistungen richtig Kohle kosten. Sehr häufig werden In-App-Käufe in Games verwendet.… Google haftet für In-App-Käufe weiterlesen