Bundesgesundheitsminister Rösler vorm Mikro

Nun steht also die Premiere an. Mein erster Blogeintrag startet direkt mit Politik – das fängt ja super an.
Gestern habe ich Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler in Walstedde vor dem Mikro gehabt. Rösler besuchte das Haus Walstedde, eine Gesundheitsklinik für Kinder und Jugendliche. Das besondere daran ist, es ist eine GbR und alle 10 Praxen sind selbständig unter einem Dach.
Etwas schade für mich – obwohl ich es bei Ministern schon gewohnt bin – war der Zeitdruck unter dem Rösler stand. Mit knapp 30min Verspätung kam Rösler zu seinem ca. 20min Besuch. Mein Interview wurde auf 1:30min gekürzt, damit die Ministercrew den engen Zeitplan halbwegs einhalten kann.

Haus Walstedde, Gesundheitsminister Rösler
Foto: Westfälische Nachrichten / WN

Interessant fand ich,  dass man bei Ministern immer wieder auf Blackberry-Handys stösst. Zwar hatte Rössler selber kein Handy in der Hand, aber seine Crew. Als Interviewpartner ist der Minister übrigens sehr angenehm. Antwortet präzise und  ohne lästige „ääääh“s. Nur etwas leise spricht der gute Herr.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.